SES Qualitäts-Label

Mit dem Qualitäts-Siegel bekennen sich die vom SES anerkannten Firmen, die Leitsätze, die vielfältigen Qualitätskriterien sowie Sicherheitsnormen und -richtlinien einzuhalten. Sie helfen dabei, dass der SES mit Qualität statt mit Quantität auf dem Schweizer Markt wahrgenommen wird.

Q-Label Video Security

Als SES Video-Security Fachfirma haben wir uns verpflichtet

  • Die Richtlinien und Normen des SES Verbandes für den Bereich Video Security, sowie Weisungen der Technischen Arbeitskommission Video Security (TAK-Video Security) zu befolgen und vollumfänglich einzuhalten.
  • einen Störungs- und Wartungsdienst zu unterhalten. Störungen, für welche ein Wartungsvertrag mit dem Betreiber abgeschlossen wurde, müssen innerhalb der von ihr vorgegebenen Zeit behoben werden.
  • Über ein eigenes Ersatzteillager zu verfügen, um innerhalb der im Instandhaltungsvertrag vereinbarten Zeit eine defekte Anlage wieder voll funktionsfähig machen zu können.
  • Für gemeldete Video Security-Anlagen ein Abnahmeprotokoll mit Unterschrift des Kunden zu erstellen.
  • Die Fachfirma verpflichtet sich ferner, während dem laufenden Geschäftsjahr mindestens 5 Anlagen zu realisieren.

Q-Label Access Control

Als SES Access Control Fachfirma haben wir uns verpflichtet

  • Die Richtlinien und Normen des SES Verbandes für den Bereich AC, sowie Weisungen der Technischen Arbeitskommission AC (TAK-AC) zu befolgen und vollumfänglich einzuhalten.
  • Die Firma unterhält einen Störungs- und Wartungsdienst. Störungen, für welche ein Wartungsvertrag mit dem Betreiber abgeschlossen wurde, müssen innerhalb der von ihr vorgegebenen Zeit behoben werden.
  • Sie muss über ein eigenes Ersatzteillager verfügen, um innerhalb der im Instandhaltungsvertrag vereinbarten Zeit eine defekte Anlage wieder voll funktionsfähig machen zu können.
  • Für gemeldete AC-Anlagen muss ein Abnahmeprotokoll mit Unterschrift des Kunden erstellt werden.
  • Die Fachfirma verpflichtet sich ferner, pro Jahr mindestens 5 Anlagen und davon 1 Anlage gemäss Position 2.1 b) zu realisieren.

Q-Label Einbruchmeldeanlagen

Als SES Einbruchmeldeanlagen
Fachfirma haben wir uns verpflichtet

  • Richtlinienkonforme EMA der Qualitätssicherungs-Fachstelle zu melden.
  • Zum Nachweis und Überprüfung der Einhaltung der Richtlinien müssen in Abhängigkeit der Firmengrösse eine minimale Anzahl richtlinienkonformer EMA gemeldet werden:
    -EMA-Fachfirma < 20 Mitarbeiter: 5 Anlagen/Jahr
    -EMA-Fachfirma 20 – 100 Mitarbeiter : 10 Anlagen/Jahr
    -EMA-Fachfirma > 100 Mitarbeiter: 20 Anlagen/Jahr
  • Der stichprobenweisen Überprüfung von gemeldeten EMA zuzustimmen und die Kosten dieser Audits zu tragen.
  • Dem Betreiber der Anlage sowie der SES-Qualitätsicherungs-Fachstelle spätestens 2 Monate nach Inbetriebnahme der Anlage, das Qualitätssicherungsattest vollständig und wahrheitsgetreu ausgefüllt zu übergeben.
  • Richtlinienkonforme EMA mit dem SES-Qualitätslabel zu kennzeichnen und dem Betreiber das Qualitätszertifikat auszuhändigen.

Nach oben

Bitte wählen Sie eine Länderwebsite