Patentierte kameraübergreifende Zielfverfolgung

Videotechnik gilt bis auf einige Ausnahmen in Spezialanwendungen als eine zweidimensionale Technik. IPS-VideoManager geht einen neuen Weg: Die Zusammenführung von 3D-Geokoordinaten mit Video.

Dadurch wird der Raum im Video berechenbar – es entsteht eine Art virtuelle Realität. Positionen im Video werden bestimmbar, Personen oder Geschehnisse werden ortbar bzw. die Videoanalyse kann um die Berechnung liegenschaftsübergreifender Bewegungsprofile erweitert werden.

Videomanagement, Lageplan und Bildinhalte wachsen zusammen. Der Anwender hat deutlichen Zusatznutzen – mehr Information, übergeordnete Intelligenz und eine wesentlich schnelleren Bedienung.

Bitte wählen Sie eine Länderwebsite