Den Spielern auf die Finger geschaut

Im «Swiss Casinos St. Gallen» können die Besucherinnen und Besucher an rund 180 Spielautomaten und zehn Spieltischen ihr Glück versuchen. Um im Bereich der Sicherheit auf dem neusten Stand zu sein, beauftragte das Casino die Securiton AG mit dem Einbau einer komplett neuen Videoüberwachung. Modernste Kameras und das intelligente IPS-VideoManager-System garantieren einen sicheren Spielbetrieb.

27.09.2017

Zahlreiche Hollywoodfilme lassen vermuten, dass Casinos ein beliebtes Ziel für Betrüger und Diebe sein müssen. In der Realität sieht das Ganze natürlich etwas anders aus, aber ein erhöhtes Risiko ist nicht von der Hand zu weisen. So legen die Betreiber von Casinos in der Schweiz ein besonderes Augenmerk auf modernste Sicherheitslösungen. Im «Swiss Casinos St. Gallen» wurde deshalb dieses Jahr die Videoüberwachungsanlage auf den allerneusten Stand der Technik gebracht.

Mit Netz und doppeltem Boden
Das Schweizer Unternehmen Swiss Casinos Holding AG hält Beteiligungen an fünf Schweizer Spielbanken – 100% in Zürich, Pfäffikon und Schaffhausen, 98% in St. Gallen und fast ein Drittel in Bern. Das «Swiss Casinos St. Gallen» befindet sich im Radisson Blu Hotel und wurde vom renommierten Casinoarchitekt Paul Steelman entworfen. Das Interieur verspricht Glamour und einen Hauch 70er-Jahre, besticht aber trotzdem mit modernen und klaren Linien. Auf über 1500 m2 laden zehn Spieltische und rund 180 Spielautomaten zum Glücksspiel und Verweilen ein. Ende letzten Jahres wurde die bestehende analoge Videoüberwachungsanlage komplett durch eine moderne Installation mit IP-basierten Dome Kameras und dem intelligenten IPS VideoManager von Securiton ersetzt. Das Hauptaugenmerk des Systems ist die Videoüberwachung der gesamten Spielfläche bei den Spieltischen und den Geldspielautomaten. Die Ablösung der alten Videoanlage mit der neuen, modernen Securiton-Videolösung erfolgte beinahe unterbruchfrei, indem die neue Anlage parallel zur alten eingebaut wurde und so schrittweise von alter auf neue Videolösung umgeschaltet werden konnte. Das neue hochverfügbare Securiton-Videoüberwachungssystem besticht durch die hohe Bildqualität der Fix Dome Kameras und die komplette Redundanz des Managementsystems. Durch die doppelte Auslegung ist ein havarieresistentes System entstanden, das höchste Sicherheit garantiert. Die Securiton garantiert den Betreibern des St. Galler Casinos übrigens auch in anderer Weise einen sicheren Geschäftsgang. So wurde letztes Jahr die alte SecuriPro-Einbruchmeldeanlage durch ein modernes SecuriSafe ersetzt und auch das in die Jahre gekommene Sicherheitsleitsystem SLS wurde durch ein UMS Gateway ausgetauscht.

Bitte wählen Sie eine Länderwebsite